Die Entwicklung von Kindern: Entwickelt sich mein Kind normal? Braucht es Ergotherapie? Oder ist es einfach anders?

Albrecht Förster | Praxis für Ergotherapie in Ketsch und Umgebung | Albrecht Förster
vom 07.04.2020, Kategorie: Therapie, 46 mal gelesen , letzte Aktualisierung am 12.05.2020
© Eigenes Bild
Eltern sorgen sich um die Entwicklung ihrer Kinder: Ist mein Kind altersgemäß entwickelt? Ist es optimal ausgestattet für ein erfolgreiches Leben? Ist es schlau genug? Oder muss ich mir Sorgen machen? Hinkt es hinter anderen Kindern her? Muss ich es testen lassen, braucht es Unterstützung durch einen (Ergo-)Therapeuten?

Nie waren die Normen und die Erwartungen an Kinder und an ihre Entwicklung so anspruchsvoll (und leider auch so überfordernd) wie heute. Um Kinderkarrieren toben wahre Kriege: um den Übertritt ins Gymnasium, um die Noten, die Hausaufgaben, die täglichen Anforderungen, denen Kinder ausgesetzt sind. Und nicht nur die Kinder. Auch Eltern sind diesen Erwartungen gegenüber hilflos. Entwickelt sich mein Kind normal? Kann es alles, was es in seinem Alter können sollte?  Ist es ebenso schlau, so leistungsfähig, so schnell wie das Kind der Müllers? Eigentlich doch schon, aber warum war dann der Test am Ende der Kita so schlecht?  

Wir möchten Sie gerne beruhigen: Bleiben Sie gelassen. Jedes typische Verhalten oder jedes Verhalten innerhalb einer Norm muss nicht der Maßstab für IHR Kind sein. Kinder sind in ihrer Entwicklung mal früher und mal später dran. Ihr Kind muss zu Schulbeginn keine drei Fremdsprachen beherrschen. Es hat Zeit – geben Sie ihm diese Zeit!

Wenn Sie trotz allem sehr unsicher sind und sich Sorgen machen, suchen Sie sich Unterstützung bei Fachleuten. Das können Kinderärzte sein oder sozialpädiatrische Zentren – oder auch gerne wir. Sprechen Sie uns gerne an!

 

Etwas Orientierung für besorgte Eltern

Wie bereits gesagt: Wachstum und Entwicklung Ihres Kindes sind immer auf einem eigenen natürlichen Weg. Bestimmte „Meilensteine“  gibt es trotzdem. Sie können anzeigen, ob Ihr Kind von ein wenig professionelle Hilfe gebrauchen könnte. Die folgende Liste kann Ihnen Orientierung bieten!

Entwicklungsverzögerungen bei Kindern

Sie beobachten, dass Ihr Kind Probleme mit dem Sitzen, dem Krabbeln oder dem Gehen hat? Dass es offensichtlich weit hinter dem Entwicklungsstand Gleichaltriger hinterherhinkt? Dass es nicht auf einem altersgemäßen Niveau lernt oder spielt? Hier kann es sich um eine Entwicklungsverzögerung handeln.

Feinmotorische Fertigkeiten, die Ihr Kind haben sollte

Zu „Feinmotorik“ zählen wir kleine Bewegungen, die mit Händen, Fingern, Zehen und Handgelenken sowie den Lippen und der Zunge ausgeführt werden. Kinder, die bei der Entwicklung ihrer Feinmotorik "holpern", haben oft Schwierigkeiten, kleine Gegenstände zu halten Reißverschlüsse zu benutzen, mit Dingen wie Scheren, Stiften und Besteck umzugehen. Sie können in der Folge Probleme mit ihrer Handschrift, mit dem Malen, Zeichnen und Nachzeichnen haben oder bekommen.

Grobmotorische Fertigkeiten, Bewegung, Kraft Stärke und Gleichgewicht Ihres Kindes

Bewegung, Kraft und Gleichgewicht sind Teil der Entwicklung unserer grobmotorischen Fähigkeiten. Sie helfen uns, unseren Körper zu koordinieren und zu kontrollieren. Kinder, die in der Entwicklung ihrer grobmotorischen Fähigkeiten im Rückstand sind, können ungeschickt oder unkoordiniert erscheinen und haben Schwierigkeiten mit Treppen, der Hand/Augen-Koordination, dem Konzept von rechts und links haben. Vielleicht können sie nicht springen oder haben Schwierigkeiten, die beiden Körperhälften zu koordinieren.

Visuelle Verarbeitung bei Ihrem Kind

Die visuelle Verarbeitung hilft uns dabei, das zu interpretieren, was wir sehen. Wenn die visuelle Verarbeitung für Ihr Kind problematisch ist, kann es Schwierigkeiten mit Abstand und Größe von Buchstaben oder mit dem Erkennen von Buchstaben haben. Es kann Probleme dabei haben, Objekte unter anderen Objekten zu finden oder sich bewegenden Objekten mit den Augen zu folgen.

Was hat es mit der sensorischen Verarbeitung bei Kindern auf sich?

Die sensorische Verarbeitung interpretiert das, was wir an Informationen über unsere fünf Sinne erhalten. Ist Ihr Kind übermäßig empfindlich oder reagiert es verstärkt auf Geräusche, auf Berührung oder auf Bewegung? Reagiert es auf bestimmte Empfindungen wenig oder gar nicht? Scheint Ihr Kind emotional reaktiv zu sein? Hat es Schwierigkeiten, mit Veränderungen umzugehen? Solche Überempfindlichkeiten können auf eine förderungsbedürftige sensorische Verarbeitung zurückzuführen sein.

Soziale Interaktionsfähigkeiten - auch die sind wichtig für die Entwicklung Ihres Kindes

Zu sozialen Interaktionsfähigkeiten zählen wir die Art und Weise, wie wir Beziehungen aufbauen und uns in unsere Umgebung hineinversetzen. Diese Fähigkeiten helfen, dauerhafte Bindungen zu schaffen. Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten hat, sich an neue Umgebungen anzupassen, mit der schulischen Umgebung nicht zurechtkommt, verzögerte Sprachkenntnisse aufweist, sich isoliert, kann es Schwierigkeiten mit der Entwicklung seiner sozialen Interaktionsfähigkeiten haben.

Spielfähigkeiten - kann Ihr Kind spielen?

Der Beruf Ihres Kindes ist es, zu spielen. Ähnlich wie die sozialen Fähigkeiten helfen die Spielfähigkeiten den Kindern, zu interagieren und sich zu engagieren, sowie Selbstvertrauen zu gewinnen und ihr Wissen über die Welt spielerisch zu erweitern. Kinder können Schwierigkeiten mit den Spielfähigkeiten haben, wenn sie eine Anleitung durch einen Erwachsenen benötigen, um das Spiel zu beginnen, wenn sie schnell von einer Aktivität zur nächsten wechseln oder wenn sie stundenlang an sich wiederholenden Spielen teilnehmen (z.B. Spielzeug aufstellen). Kinder, die beim Spielen keine „Trial and Error“-Aktivitäten an den Tag legen, also nichts ausprobieren oder erfinden, könnten Probleme bei der Entwicklung von Spielfähigkeiten haben.

Albrecht Förster | Praxis für Ergotherapie in Ketsch und Umgebung
Hockenheimer Straße 88
68775 Ketsch
Therapeut Ketsch
5.0 / 5 (2 Bewertungen)

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Diskutieren Sie mit!

Um sich an der Diskussion zu beteiligen melden Sie sich bitte an. Haben Sie noch keinen Zugang zum Diskussionsforum, können Sie sich einfach registrieren. Falls Sie das Passwort vergessen haben klicken Sie bitte hier. Teilnehmer können sich hier anmelden.
Das könnte Sie auch interessieren
Viviane Volz, 20.04.2020, Coaching, 20 mal gelesen
Wie dein „INNERES KIND“ deine Partnerschaft beeinflusst
DRAMA ODER FRIEDEN?
(letzte Aktualisierung 20.04.2020)
Viviane Volz, 12.03.2019, Coaching, 181 mal gelesen
Wie du zu MEHR HARMONIE MIT DEINER FAMILIE findest
BEDINGUNGSLOSE LIEBE IST DER SCHLÜSSEL
(letzte Aktualisierung 29.01.2020)
Viviane Volz, 16.02.2019, Coaching, 255 mal gelesen
TRENNUNG VERARBEITEN und neue Perspektiven entwickeln
Was tun nach Trennung? Wie kann ich eine Trennung überwinden? DEN SCHMERZ AUFLÖSEN, DAS GESCHENK ERKENNEN
(letzte Aktualisierung 11.02.2020)
Viviane Volz, 10.12.2019, Coaching, 52 mal gelesen
Die FÜNF MAGISCHEN SPRACHEN DER LIEBE – welche sprichst du?
WIE MAN SEINE BEZIEHUNG SCHNELL UND NACHHALTIG VERBESSERN KANN
(letzte Aktualisierung 16.01.2020)
Ben Lohmer, 01.12.2019, Coaching, 61 mal gelesen
Die Entwicklung vom Wolf zum Hund
Bereits vor ca. 15.000 Jahren näherten sich die ersten mutigen Wölfe (Canis Lupus/ Grauwolf) menschlichen Siedlungen.
(letzte Aktualisierung 01.12.2019)
Viviane Volz, 04.11.2019, Coaching, 78 mal gelesen
Wie du mit SELBSTLIEBE ERFOLGREICHE UND ERFÜLLTE BEZIEHUNGEN führst
JEDER IST BEZIEHUNGSFÄHIG
(letzte Aktualisierung 16.01.2020)
Vera Llewellyn-Davies, 19.06.2017, Coaching, 228 mal gelesen
Profilingvalues - das persönliche Wertesystem entdecken
Mit profilingvalues biete ich ein einzigartiges wissenschaftlich fundiertes und validiertes Verfahren, um Ihre „inneren“ Werte, die gegenwärtige Situation und Ihre Potentiale zu messen.
(letzte Aktualisierung 19.06.2017)
Eckhard Schölzel, medizinischer und persönlicher Coach, 23.08.2016, Coaching, Eckhard Schölzel 652 mal gelesen
Resilienz - Was ist das eigentlich?
Resilienz wird oft im Zusammenhang mit Burnout verwendet. Unter welchen Bedingungen kommt ein Mensch (ebenso, Lebewesen, Pflanze) mit Umständen zurecht, die außerhalb oder innerhalb seiner selbst auftreten? Für den einen bleibt ein Trauma, der andere verarbeitet die Erfahrung im Sinne von Weiterentwicklung/Wachstum unbeschadet - letzteres ist Resilienz.
(letzte Aktualisierung 23.06.2017)
Detlef Persin, 08.06.2017, Coaching, Redaktion exklusivsuche / Detlef Persin 238 mal gelesen
NAOS Kompetenz 1: Training und Coaching
Erfolgreich Verkaufen durch Talent, Erfahrung und gutes Rüstzeug. Profitieren Sie von der von uns eigens entwickelten Trainings-Psychologie PAUL® und gewinnen Sie neue, treue Kunden.
(letzte Aktualisierung 08.06.2017)
Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung