Schnell umsetzbare SEO-Tipps für ein besseres Ranking

Suchmaschinenoptimierung · SEO München Haidhausen | Frank Preißler | Frank Preißler
vom 13.05.2020, Kategorie: Marketing, 22 mal gelesen , letzte Aktualisierung am 20.05.2020
© freepik - fpr
Sieben schnell umsetzbare SEO-Maßnahmen, mit denen du dein Ranking verbessern kannst. Ideal, um Pausen produktiv für die Suchmaschinenoptimierung zu nutzen. Alle Maßnahmen sind einfach und ohne SEO-Expertenwissen durchführbar.

Hier ist eine Sammlung von sieben schnell umsetzbaren SEO-Maßnahmen, mit denen du dein Ranking verbessern kannst. Alle Maßnahmen lassen sich ohne vertiefte Kenntnisse der Suchmaschinenoptimierung problemlos und einfach umsetzen.

Title-Tags prüfen und optimieren

Der Title-Tag ist einer der wichtigsten Ranking-Faktoren. Es lohnt sich deshalb fast immer, diesen einer Prüfung und wenn möglich einer Verbesserung zu unterziehen. Außerdem wird eine Änderung an dieser Stelle sehr schnell wirksam – nämlich schon beim nächsten Spiderdurchlauf. Hier also eine kurze Übersicht, welche Rolle der Title-Tag spielt und was einen guten Title-Tag ausmacht.

Der Title-Tag ist aus zwei Perspektiven wichtig:

  • Google wertet darin vorkommende Keywords als besonders wichtige Elemente für die thematische Einordnung einer Website – er wirkt sich also direkt auf das Ranking aus.
  • Aus der Sicht des Users ist der Title-Tag das Element, das in den Trefferlisten am prominentesten angezeigt wird. Und das hat unmittelbaren Einfluss auf die Klickrate (CTR).

Der Title-Tag sollte also diese beiden Aspekte so gut wie möglich unter einen Hut bringen und – idealerweise - mit einer guten Seitenbeschreibung, also dem Text im Meta-Tag Description, abgerundet werden.

Technische Anforderungen:

  • Der Title-Tag sollte etwa 70 Zeichen enthalten. Google berechnet die dargestellte Länge jedoch auf Pixelbasis, so dass hier kein absoluter Wert gilt.
  • Der Title-Tag sollte das Haupt-Keyword möglichst weit am Anfang und wenn möglich auch das zweitwichtigste Keyword enthalten.
  • Jede Seite sollte einen individuellen zum Content passenden Title-Tag enthalten.

Hier gibt es ein praktisches Tool, um die voraussichtliche Darstellung in Google zu prüfen:
https://www.torbenleuschner.de/files/serp-preview/

Content optimieren

Fast immer gibt es auf deinen Angebots- oder Produktseiten Verbesserungsmöglichkeiten beim Content. Hier ein paar Gedanken und Tipps dazu:

Versetze dich in deine Leser
Stelle dir beim Schreiben bildhaft deinen idealen Kunden vor. Mit dieser simplen Methode ist es viel einfacher, die richtigen Worte und zündende Begriffe zu finden, als wenn du für ein anonymes Publikum formulierst.

Sorge Sie für einen optimalen ersten Eindruck
Du hast eine attraktive Überschrift formuliert und deine Besucher zum Lesen motiviert - prima! Der Leser stellt sich jetzt drei Fragen:

  1. bin ich hier richtig?
  2. was habe ich davon, hier weiter zu lesen?
  3. ist der Anbieter vertrauenswürdig?

Die Entscheidung darüber fällt in der ersten Sekunde, dem sogenannten First View. Sorge deshalb dafür, dass alle drei Fragen positiv beantwortet werden. Da im First View emotional und unterbewußt entschieden wird, kommt dem Titelbild eine wichtige Rolle zu. Wähle dafür ein positives Motiv, das deine Botschaft unterstreicht.

Beschreibe detailliert
Beschreibe sämtliche Vorteile, die dein Kunde genießen wird, wenn er deine Dienstleistung in Anspruch genommen hat, möglichst plastisch und detailliert.  Bei Produktseiten: achte auf eine detaillierte Beschreibung sämtlicher Eigenschaften und des Mehrwerts.

Deine Leser interessieren sich im Zweifel weniger für Details zu deiner Firma, sondern für sein Problem!
Du kannst deshalb einleitend auch schildern, welche Nachteile es hat, deine Dienstleistung oder dein Produkt NICHT zu nutzen.
Die Kunst besteht darin, eine Story zu entwickeln, der deine Leser gerne folgen, die informativ ist, ihre Neugier befriedigt und die gleichzeitig deinen Status als Experten vermittelt.

Strukturiere deinen Text
Bleiwüsten schrecken ab und sehen nach Arbeit aus. Nutze kurze Absätze und knackige Zwischenüberschriften. Dies unterstützt auch das schnelle Querlesen.

CTA: Fordere deine Leser explzit zum Handeln auf!
Sage Ihnen, was sie machen sollen. Es hat sich immer wieder bestätigt, dass explizite Handlungsaufforderungen einen erheblichen Einfluss auf die Konversionsraten hat. Beende deinen Content also wenn möglich mit einer Call-to-Action - zum Beispiel mit einem Hinweis auf deine Kontaktdaten, Online-Terminkalender oder biete ein kostenloses und unverbindliches Beratungspräch an!

Interne Verlinkung optimieren

Sind deine wichtigen Seiten hoch verlinkt? Seiten, die du besonders hervorheben möchtest sollten prominent, möglichst auf der Homepage verlinkt und mit einem Klick erreichbar sein. Achte auf eine korrekte und einladende Linkbeschriftung!

Einträge in lokale Branchenbücher

Prüfe, ob es lokale Branchenbücher oder Verzeichnisse gibt, in denen du dich eintragen kannst. Diese sind häufig kostenlos und können helfen, deine Website bekannter zu machen.

Google Search Console auf Fehler prüfen

In der Search Console (GSC) bietet dir Google detailliertes Feedback zu deiner Website. Besondere Aufmerksamkeit solltest du den Fehlerberichten widmen. Seiten die Google als fehlerhaft einstuft oder aus irgendeinem Grund nicht in den Index aufnimmt, werden hier aufgelistet und analysiert. Mach es dir zur Gewohnheit regelmäßig deine GSC zu prüfen und angezeigte Fehler zu beheben. Denn Seiten, die nicht indexiert sind können nicht ranken!

Google My Business-Eintrag prüfen

Ist hier alles auf dem neuesten Stand? Wichtig für den lokales Ranking ist, dass deine Adress- und Kontaktdaten überall konsistent sind. Auch hier lohnt sich regelmäßiges Prüfen, da Google automatisierte Änderungen vornehmen kann, die durchaus einmal fehlerhaft sein können.

Sitespeed optimieren

Ein wichtiger Faktor für dein Ranking ist die Ladezeit (Sitespeed). Du kannst das beispielsweise mit dem Tool https://www.webpagetest.org/ testen. Das schöne an diesem Tool ist, dass es dir genauen Aufschluß über einen möglichen Flaschenhals bietet.

Wenn du alles diese Tipps beherzigst, wirst du in Kürze deutliche Verbesserungen an deinem Ranking feststellen!

Autor: Frank Preißler
Suchmaschinenoptimierung · SEO München Haidhausen | Frank Preißler
Premiumsuche.de UG & Co. KG
Auerbacherstraße 1
81541 München
Marketingagentur München Au-Haidhausen
0.0 / 5 (0 Bewertungen)

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Diskutieren Sie mit!

Um sich an der Diskussion zu beteiligen melden Sie sich bitte an. Haben Sie noch keinen Zugang zum Diskussionsforum, können Sie sich einfach registrieren. Falls Sie das Passwort vergessen haben klicken Sie bitte hier. Teilnehmer können sich hier anmelden.
Das könnte Sie auch interessieren
Frank Preißler, 12.02.2020, Marketing, 199 mal gelesen
Suchmaschinenoptimierung für Long-Tail-Keywords
Bei fast allen Google-Suchanfragen werden Long-Tail-Keywords verwendet - also drei, vier, fünf und mehr einzelne Begriffe. Viele dieser Suchanfragen bieten gute Aussichten auf Sichtbarkeit und Kundengewinnung auch in wettbewerbsintensiven Keywordumgebungen. Es lohnt sich also, sich mit dem Thema zu befassen, denn oft wird dieses Potenzial glatt übersehen!
(letzte Aktualisierung 06.05.2020)
Petra Rattay, 07.04.2020, Yoga, 70 mal gelesen
Online-Yoga mit Petra Rattay
Damit wir auch in Corona-Zeiten nicht auf unsere schönen Yoga-Stunden verzichten müssen, biete ich meine Yoga-Stunden jetzt auch online an. Gerade jetzt ist es ganz besonders wichtig, auf deine Gesundheit zu achten und dein Immunsystem zu stärken. Du kannst dich ganz einfach einklinken. Hier findest du alle Infos.
(letzte Aktualisierung 07.04.2020)
Susanne Stiemke, 11.03.2020, Marketing, 29 mal gelesen
Warum sollte man sein Marketing automatisieren?
Für fast alle Betriebe, die auf der Suche nach neuen Kunden sind, ist das Internet die beste Lösung, um schnellst möglichst viele potentielle Kunden anzusprechen. Dabei ist es nur ein gradueller Unterschied, ob man ein Produkt verkaufen will oder eine Dienstleistung anbietet, ob man global oder regional Interessenten sucht. Gerade für kleinere Betriebe und Selbstständige, die wenig Zeit für aufwändige Online Marketing Maßnahmen haben, ist eine Automatisierung ihrer Marketing-Maßnahmen ein mehrfacher Gewinn!
(letzte Aktualisierung 11.03.2020)
Susanne Stiemke, 11.03.2020, Marketing, 32 mal gelesen
Was ist ein Funnel?
Hier ist der Funnel – das englische Wort für Trichter – in der einfachsten Form erklärt: Der Weg, den ein Besucher von einer Anzeige, über eine Landingpage bis zum Kauf Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung zurücklegt. Einige Menschen verlassen nie die Spitze des Funnels, während andere bis zum Ende des Trichters gehen. Ihr Funnel existiert, ob Sie ihn kennen oder nicht. Wenn Sie den Trichter kennen, haben Sie jedoch viel mehr Einfluss darauf, wie viele Menschen den Boden des Funnels erreichen.
(letzte Aktualisierung 11.03.2020)
Heidi Allar, 11.03.2020, Marketing, 50 mal gelesen
Sales Funnel bauen So geht's: Mehr Kunden auf Knopfdruck!
100 % mehr Neukunden in 20% der Zeit, hört sich gut an? Mit der Einrichtung eines Verkaufstrichters ist es jetzt auch für Sie möglich, sich den Traum von mehr Kunden – vor allem mehr qualifizierten Kunden – und damit mehr Umsatz und persönliche Freiheit zu erfüllen.
(letzte Aktualisierung 12.03.2020)
Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung